Die Kirche an der Haustür?

Immensen geht neue Wege

Aufgrund der aktuellen Beschränkungen finden in vielen Kirchengemeinden momentan keine Präsenzveranstaltungen statt. So verzichtet auch die St. Antonius-Kirchengemeinde in Immensen derzeit auf Gottesdienste in der Kirche. Stattdessen geht man hier neue Wege: So werden am Sonntag, den 14. Februar ab 9:30 Uhr spezielle „Haustürandachten“ angeboten. Dabei können Interessierte vorab einen Termin buchen, zu dem sie vor der eigenen Haustür eine kurze Andacht feiern.

„Wir haben uns gedacht: Wenn die Menschen nicht zur Kirche kommen können, kommt die Kirche eben zu den Menschen.“ sagt der Immenser Pastor Thorsten Leißer. "Mit diesem Angebot wollen wir besonders die Menschen erreichen, die nicht so locker im Internet unterwegs sind, und solche, denen die Decke langsam auf den Kopf fällt!“ so Leißer weiter.

Termine können telefonisch bis 12.02. unter 0151-51734361 gebucht werden. Dann kommt der Pastor mit Bibel und Gitarre direkt zum Wunschtermin.

Darüber hinaus gibt es in Immensen bereits seit letztem November so genannte Telefonandachten. Alle 14 Tage sonntags ab 10 Uhr steht unter der Telefonnummer 05175-9569892 eine 10-minütige Andacht mit Lesung, Musik und Gebt zum Anhören bereit. Außerdem finden sich auf der gemeindeeigenen Internetseite (www.kirche-immensen.de) selbst produzierte Online-Andachten zu ausgewählten Ereignissen wie dem Antonius-Tag.

In den kommenden Wochen wird dann auch dort der virtuelle Jahresrückblick 2020 veröffentlicht, mit dem sich alle Interessierten über die trotz Corona vielfältigen Aktivitäten des vergangenen Jahres auf unterhaltsame Weise informieren können.

Zurück