Gemeindebriefe

Gemeindebrief Juni_Juli 2017

2017 Juni/Juli

08.02.2021 | 2,4 MiB

Bei unserer Erwachsenenfreizeit haben wir uns - neben vielen anderen Erlebnissen - mit dem Thema "Heimat" beschäftigt. Heimat ist für viele mehr als der Ort, woher man stammt - sondern die vielen Eindrücke, Erfahrungen, Gewohnheiten und auch Menschen, die einen geprägt und beeinflusst haben - und davon kann wohl jede/r eine Geschichte erzählen!

zum Download auf das Bild klicken

Gemeindebrief April_Mai 2017

2017 April/Mai

08.02.2021 | 2,4 MiB

Liebe Leserinnen und Leser des Gemeindebriefes!

Laufen ist gesund, heißt es. Ich für meinen Teil laufe fern. Wann immer es geht, mache ich mich auf. Die Luft ist frisch, ich puste durch und komme schnell in den vertrauten Rhythmus. So laufe ich dann durch die Feldmark, zwischen Immensen, Sievershausen und Arpke.

Und es ist immer wieder die gleiche Erfahrung: Wenn ich laufe, bekomme ich den Kopf frei. Dann fallen die Sorgen von mir ab, die vielen Fragen des Alltags werden kleiner. Gedanken, die sich manchmal nur im Kreis drehen, bekommen Auslauf. Ja, wenn ich laufe, öffnet sich der Horizont - vor meinen Augen und in meinem Kopf.

Auch der Apostel Paulus kennt sich mit dem Laufsport aus ...

Zum Download auf das Bild klicken

Gemeindebrief Februar_März 2017

2017 Februar/März

08.02.2021 | 1,6 MiB

Wie seltsam: Da hat man einen Festtag, an dem man ein halbes Jahrtausend Weltveränderung feiern kann. Aber vielen ist nicht zum Feiern zumute. Noch seltsamer: Da hat man einen Mann, der auf der ganzen Welt als großer Deutscher verehrt wird, aber sein eigenes Land hat zu viel an ihm auszusetzen, um ihn wirklich zu mögen. Zu dem Reformator, der jahrtaussende lang zu den populärsten Deutschen zählte, rümpfen heute viele die Nase....

Zum Download auf das Bild klicken!

Gemeindebrief Dezember 2016_Januar 2017

2016 Dezember/2017 Januar

08.02.2021 | 1,4 MiB

Liebe Leserinnen und Leser des Gemeindebriefes.

Martin Luther - in aller Munde?
Im kommenden Jahr wird Reformation gefeiert: Vor 500 Jahren schlug Martin Luther seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg. Aus diesem Anlass ist Luther in aller Munde: Socken werden mit seinen Sprüchen verkauft, es gibt Filme, ein Pop-Oratorium, Menüs und Liköre und auch Bonbons, die seinen Namen weitertragen. Aber ist er wirklich "in aller Munde"?
Luther gilt als der große Liederdicher der Reformation, er hat nicht nur viele Kirchenlieder gedichtet - zu allen Festen des Kirchenjahres und Grundaussagen des Glaubens .....

Zum Download auf das Bild klicken