Gemeindebriefe

Gemeindedrief 2018_oktober_november

2018 Oktober/November

21.09.2018 | 2,4 MiB

Schnulzen sind ja nicht jedermanns Sache. Und irgendwie passiert in den Liebesgeschichten von Fernsehen, Kino und Arztromanen ja auch immer das gleiche: Frau Müller verliebt sich in Herrn Meier, es kommt zu Turbulenzen und Missverständnissen - bis am Ende doch die Liebe siegt und sich die beiden eng umschlungen in den Armen liegen.
Ein echtes Happy-End, made in Hollywood.

Zum Download auf das Bild klicken

Gemeindebrief August/September 2018

2018 August/September

28.07.2018 | 1,1 MiB

Was waren das für Wochen! Erst die bewegende Verabschiedung von Martin von Brück, bei der gefühlt das ganze Dorf Anteil genommen hat. Dann die Verpflichtung des neuen Kirchenvorstands, begleitet mit freundlichen Worten und offenen Gesichtern. Und dann auch noch die Einführung des neuen Pastors, wieder mit einer vollen Kirche: bunt, fröhlich, lebendig.

Völlig überraschend war dabei die Aktion des Schulchors. Die "Bokis" haben toll gesungen und anschließend ein Glas mit guten Wünschen überreicht. Nun steht das Wünsche-Glas auf meinem Schreibtisch und erinnert mich an diesen schönen Tag. Ein Glas voller Wünsche, was braucht man mehr im Leben......

Zum Download auf das Bild klicken

Gemeindebrief Juni/Juli 2018

2018 Juni/Juli

21.05.2018 | 5,1 MiB

Vertraut den neuen Wegen... Es war schon unheimlich: Der Weg vor mir lag im dichten Nebel und ließ mich nur erahnen wo ich hintreten konnte. Orkney im Herbst ist wirklich keine gute Idee, wenn man diese Insel hoch im Norden Schottlands noch nicht gut kennt. Ich erinnere mich genau, wie mir dabei etwas mulmig wurde. Nur den einen nächsten Schritt voraussehen, mehr ging nicht. Dieser Nebel verhüllte alles, was sonst irgendwie Orientierung geben konnte.
Solche Momente kennen viele, nicht nur passionierte Wanderer*innen oder eingefleischte Schottland-Fans. „Weil Leben wandern heißt“, wie in dem Lied, das wir auch bei der Verabschiedung von Martin von Brück gesungen haben.

Zum Download auf das Bild klicken!

Gemeindebrief April/Mai 2018

2018 April/Mai

24.03.2018 | 3,0 MiB

Liebe Leserinnen, liebe Leser des Gemeindebriefes!

Ich habe früher einmal ein Wort gehört, dass mir nun in dieser Situation verständlicher geworden ist: Wenn ein Pfarrer Abschied nimmt, dann ist das für den Pfarrer ein Großes – für die Gemeinde ein Mittleres – für Gott ein Geringes! „Für den Pfarrer ein Großes...“
Unbescheiden kann ich sagen: Es ist für mich schon ein Großes – nach über 33 Jahren hier von der Immenser Kirchengemeinde Abschied zu nehmen! Bei meiner Ordination am 9. 9. 1984 habe ich nicht daran gedacht, hier einmal mein ganzes Berufsleben zu verbringen! Aber ich habe mich mit meiner Familie hier wohlgefühlt, wir haben Freunde gefunden und Hilfe auch in schweren Zeiten. In der Gemeinde gab es manche neue Impulse: die Gemeindefeste, Kinderbibelwochen, viele Freizeiten und schöne Gottesdienste, nicht nur zu den Festen - und als Höhepunkte die Jubiläen 1994, 2001 und 2014 – und eine lebendige Gemeindearbeit in vielen Jahren. Eine besondere Freude war und ist für mich das Musizieren im Posaunenchor bei so vielen Anlässen und die gute Gemeinschaft dort zu erleben!...

Zum Download auf das Bild klicken!