Gemeindebriefe

gemeindebrief_ausgabe 6

Gemeindebrief Dezember 2020 / Januar 2021

02.12.2020 | 11,0 MiB

Diese Ausgabe entstand Ende Oktober kurz vor Beginn des zweiten Corona-Lock-downs, der leider aufgrund der exponentiell angestiegenen Fallzahlen nötig geworden ist. Vor dem Hintergrund dieser Situation erscheint der Titel „Nähe“ dieser Ausgabe geradezu widersprüchlich, ja wenn nicht sogar zynisch und grotesk. Wie kam es dazu? Die Corona-Pandemie mit der Erfordernis, zu Menschen Abstand zu halten, gerade auch zu älteren Familienmitgliedern als besonders gefährdete Personen, aber auch zu Freunden, Nachbarn und Kollegen, hat mitunter dazu geführt, dass aus Abstand auch neue Formen von „Nähe“ entstanden sind.
Viele Menschen suchen den Kontakt nun notgedrungen auf alternativen Wegen, wie z.B. Videokonferenzen. Dies passiert natürlich nicht nur im Arbeitsleben sondern immer häufiger auch im privaten Rahmen...

Zum Download auf das Bild klicken

Gemeindebrief_10_2020

Gemeindebrief Oktober-November 2020

01.10.2020 | 11,9 MiB

Der Wetterbericht sah erstmal nicht gut aus: Regen war vorhergesagt für den Sonntag, an dem wir mit einem Freiluftgottesdienst im Garten Abschied vom alten Pfarrhaus nehmen wollten. Am Ende verzogen sich die Wolken noch rechtzeitig und die Sonne strahlte über den blauen Sonntagshimmel. Trotzdem verdrückten so manche nach dem bewegenden Gottesdienst eine Träne. Kein Wunder, denn das stattliche Haus an der Arpker Straße war über viele Jahrzehnte weit mehr als ein Pfarrhaus: Es war Gemeindehaus, Kirchenbüro, ein Ort der Begegnung, Archiv, Spielplatz und Parlament, Rumpelkammer und Pfadfinder-Paradies. Generationen von Menschen haben dort miteinander gelebt und gelernt, gefeiert, gelacht und geweint. Ein belebter Raum, mit dem die meisten in Immensen eine eigene Geschichte verbinden.

Zum Download auf das Bild klicken

gemeindebrief_ausgabe 4

Gemeindebrief Juli - September 2020

05.07.2020 | 11,2 MiB

Wachsen - was sonst könnte in dieser Zeit das Thema sein? Die Natur ist endgültig wieder erwacht. Im April wurde uns sogar schon ein Vorgeschmack auf den Sommer beschert. Überall wächst und gedeiht das satte Grün. Doch im Gegensatz zu den leuchtenden Farben der Schöpfung hat die Corona-Krise viele Bereiche menschlichen Lebens eher in blasses Grau getaucht. Aktuelle Zahlen gehen davon aus, dass das deutsche Wirtschaftswachstum in diesem Jahr um mehrere Prozentpunkte sinken wird. Die Exporte sind um mehr als 30% eingebrochen. Scheinbar das Einzige, was der wächst, ist die Zahl der Arbeitslosen und Menschen, die auf Grundsicherung angewiesen sind. Kommt unser Wirtschaftssystem mit seinem Dogma vom ständigen Wachstum an seine Grenze? Gedanken dazu macht sich Gudrun Lembke auf Seite 10...

Zum Download auf das Bild klicken.

Gemeindebrief_05_2020

Gemeindebrief Mai 2020

20.04.2020 | 14,1 MiB

Was für eine Herausforderung! Dachten wir doch kurz nach dem Druck unserer letzten Ausgabe, dass es für uns das größte Problem darstellen würde, mit einem Redaktionsmitglied weniger auskommen zu müssen (Thorsten Leißer befindet sich ja aktuell zur Studienzeit in Finnland), so war das jetzt wahrlich binnen kurzer Zeit zu un-serem kleinsten Problem geworden. Unser Konzept stand, wir hatten tolle Ideen und Vorstellungen und dann nahm der Sturm seit Freitag, dem 13. März um uns herum immer mehr Fahrt auf.

Zum Download auf das Bild klicken