Ansprechpartnerin

Cindy Mundt

Telefon: 05175 - 92 90 40
cindymundt@t-online.de

Übungszeiten

Donnerstags 20.00 Uhr

in der Grundschule Immensen
Lehrter Straße

 

Posaunen und Trompeten

Der Posaunenchor

Pastor Eduard Kuhlo (1822–1891) und sein Sohn, der „Posaunengeneral“ und Reichsposaunenwart Johannes Kuhlo (1856–1941), gelten als die „Väter“ der Posaunenchöre. Jahrzehntelang waren die Posaunenchöre von Kuhlos Klangideal geprägt, demzufolge der Klang der Bläser einem Vokalchor möglichst nahekommen sollte. Deshalb wurden Hörner aller Art bevorzugt, während Trompeten und Posaunen verpönt waren. In Reinkultur konnte man das beim berühmten Kuhlo-Horn-Sextett sehen und hören. Erst in der Nach-Kuhlo-Zeit (nach 1945) rückte man von dieser Auffassung ab. 

In Immensen lässt der Posaunenchor bereits seit 1894 seine Töne und Klänge bei vielen in Immensen und in der Umgebung stattfindenden Veranstaltungen erschallen. Bei kirchlichen, weltlichen, traurigen und fröhlichen Anlässen ertönt das breit gefächerte Repertoire des Chores. Viele Gottesdienste – z.B. zu Weihnachten, Ostern, Pfingsten –, manches runde Jubiläum oder hoher Geburtstag bekommen durch den Posaunenchoreinen festlichen Charakter. Der Chor hat dabei unterschiedliche Einsatzorte, die von Kirche, über Scheune bis hin zu Wald und Flur reichen. Für ihren Posaunenchor begeistern sich seit über 120 Jahren immer wieder altbewährte und neue Bläser!

In Immensen gibt es zur Zeit 23 aktive Bläser

Es kann jeder mitmachen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, denn wir betreiben auch Nachwuchsarbeit. Zur Zeit werden fünf Anfänger (3 Trompeter und zwei Tenorhörner) von Herrn Molleker, einem studierten Trompeter, unterrichtet.

Instrumente werden gestellt. Wer Interesse am Musizieren hat, kann jederzeit rein schnuppern. Es wir jeden Donnerstag um 20.00 Uhr in der Grundschule in Immensen geprobt. 

 

Posaunenchor