Kirchenvorstand

Am 01. Juni 2018 hat der neu gewählte und berufene Kirchenvorstand seine Arbeit aufgenommen.

In seiner konstituierenden Sitzung wurde Hendrik Alberts als Vorsitzender gewählt. Wiebke Hattendorf übernimmt den stellvertretenden Vorsitz. Gemeinsam mit unserem neuen Pastor repräsendieren sie dir Kirchgemeinde in offiziellen Dingen.

Außerdem wurden die einzelnen Arbeitsbereiche aufgeteilt. Zukünftig gilt folgende Zuständigkeit:

     Friedhof: Christa Potratz und Dieter Honemann
     Kinder und Jugend: Hendrik Alberts
     Finanzen:
Ruth Hinz
     Bau: Dieter Honemann und beratend Henning Bleckwenn
     Gottesdienst: Anke Thies
     Diakonie: Ruth Hinz und beratend Gudrun Lembke
     Öffentlichkeitsarbeit: Wiebke Hattendorf und Hendrik Alberts
     Partnerschaftsarbeit: beratend Ricarda Kraume

Bei Fragen oder Anregungen sprechen Sie bitte die jeweiligen Kirchvorsteherinnen und Kirchenvorsteher an. Wir freuen uns darauf.

 

Neues aus dem Kirchenvorstand 12.2019

Aufbruch, Anfang, Auftakt - auch wir als Kirchengemeinde sind aufgebrochen. wir trennen uns vom alten Pfarrhaus und haben am 24. Oktober notariell das Grundstück hinter der ehemaligen Volksbank erworben. Parallel hat die Dorfladeninitiative den vorderen Teil des Areals gekauft.

So gründen wir gemeinsam eine neue Dorfmitte für Immensen auf dem alten Volksbankgelände. Wir freuen uns auf das gemeinsame Projekt für unsere Kirchengemeinde und unser Dorf.

Nach einer langen Umbau- und Renovierungsphase unserer Kirche, die immer noch nicht in Gänze abgeschlossen ist, konnten wir die Jubelkonfirmation als ersten großen Gottesdienst mit Stühlen statt Bänken feiern. Viele ehrenamtliche Hände haben mitgeholfen: Kirchenbänke ausgelagert den Boden geschliffen und geölt, Stühle und Inventar hin- und hergefahren.

Alle, die sich selber einen Eindruck vom Kircheninneren machen wollen, können dies ab sofort im Rahmen der "offenen Kirche" tun. Tagsüber ist das Hauptschiff wieder für Besucher bis 18.oo Uhr geöffnet.

Handwerklich beschäftigen uns aktuell die Fliesenarbeiten im Altarraum und dem Seitenschiff, die bald abgeschlossen sein sollen. Freuen wir uns dann alle auf die Kläünge der frisch überholten Orgel, die - wie es aktuell aussieht - zu Weihnachten erklingen wird.

Danke an Alle, die mit Fördermittel, Engagement und gelebten Einsatz mithelfen.  Diesen Einsatz aus und in der >Kirchengemeinde werden wir in der nächsten Zukunft weiterhin brauchen. Wer aufbricht, der muss anpacken, sich vorbereiten und planen. Hier werden wir immer wieder ganz praktisch helfende Hände und Köpfe benötigen. Wir hoffen, dass wir dazu wie bisher auf euch zählen können.

Hendrik Alberts